Dr. med. dent. Helfried Kopp

1993 – 1998
Studium der Zahnmedizin an der Universität Rostock
1998 – 2002
postgraduelle Ausbildung zum „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“ an der Universität Rostock
2002 – 2006
stellvertretender Direktor der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universität Rostock
2002 – 2006
Kieferorthopädische Betreuung und Behandlung von Säuglingen, Kindern und Erwachsenen mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten (LKGS) im Zentrum für LKGS der Universität Rostock
2002 – 2006
kieferorthopädischer Koordinator des „Baltic Cleft Network“ (Joint Venture der Universitäten Riga, Rostock, Tallin & Vilnius in Bezug auf die Behandlung von Patienten mit LKGS)
2003
Promotion „Distalisationsapparatur für untere Molaren DE 100 53 706 A1 Mess- und Simulationstechnische Analyse“ (Summa cum laude)
2004
Einführung des Naso-Alveolar-Moulding -Konzeptes im Zentrum für LKGS der Universität Rostock nach Besuchen der LKGS Zentren in New York, Vancouver & Toronto
2007
Publikation „Nasenknorpelformung im Rahmen der kieferorthopädischen Frühbehandlung bei Patienten mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten Erste Ergebnisse“
2007
Niederlassung in eigener Praxis in Bremen (Praxisübernahme)
2011
Zertifizierung zur Anwendung der 3D-Röntgentechnik

Durch Weiter- und Fortbildung erworbene Kenntnisse in folgenden Behandlungstechniken:

Standard Edgewise Technique
Straight Wire Technique
Segment Arch Technique
Incognito Lingual System
Light Arch Wire Technique / linguale Light Arch Wire Technique
Differential Straight Arch Technique
Speed System
Cannon Systen
2D Lingual System

Mitgliedschaften

dgkfo
Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie
bdk
Mitglied im Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden
European Begg Society
Mitglied der European Begg Society
Deutschen Interdisziplinären Arbeitskreis für Lippen-, Kiefer- Gaumenspalten
Mitglied im Deutschen Interdisziplinären Arbeitskreis für Lippen-, Kiefer- Gaumenspalten / kraniofaciale Anomalien
kzv bremen
Mitglied der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Land Bremen
zk bremen
Mitglied der Zahnärztekammer Land Bremen
zml
Mitglied der Mecklenburg-Vorpommerschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an den Universitäten Greifswald und Rostock